Pornodarsteller werden

Wie werde ich Pornodarsteller?

Die Pornoindustrie zeichnet sich durch einen sehr starken Wettbewerb aus. Es ist nicht wirklich einfach einen legitimen Job in der Erotikindustrie als Pornodarsteller zu ergattern, geschweige denn ein richtiger Pornostar zu werden. Dieser Artikel gibt Dir einige hilfreiche, aber auch möglichst realistische Informationen, die Du beachten solltest bevor Du versuchst einen Job in einem Pornofilm oder generell in der Erotik-Branche zu bekommen. Wenn Du ernsthafte Ambitionen hast ein Porno-Star zu werden, dann nimm Dir die Zeit und lies den gesamten folgenden Artikel, da er dich mit nützlichen Informationen zu deinem Traumjob versorgt und versucht die Frage zu beantworten: Wie wird man Pornodarsteller?

Pornodarsteller im Amateurbereich wird man ganz einfach bei mydirtyhobby.com

Ist das überhaupt das Richtige für mich?

Zuerst einmal musst du natürlich erwachsen sein, sprich das gesetzliche Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben, da Sex vor der Kamera nur von mündigen Erwachsenen durchgeführt werden darf. Dieses ist die Grundvoraussetzung um Dich vor sexuell übertragbaren Krankheiten oder anderen gesundheitsschädlichen Risiken zu schützen. Denke auch immer daran, dass ein Pornofilm nahezu ewig hält und sobald du diesen Schritt gewagt hast, dich deine Familie, deine Freunde oder dein Arbeitgeber darin entdecken können – selbst wenn du nur unter einem Pseudonym arbeitest! Zudem machen es sich eine Menschen im Internet zum Hobby, die Identitäten von Pornodarstellern aufzudecken und im Internet zu verbreiten. Bedenke, dass das was du tust öffentlich und dauerhaft ist, also wäge diese Entscheidung gut ab.

Pornodarsteller werden oft nicht sehr gut bezahlt, es sei denn du hast dir schon einen Namen als Pornostar machen können. Auch wirst du oft ermutigt werden, noch härtere Szenen zu drehen, wie z. B. einen Gangbang. Für den Anfang kann es ja schon reichen, erst einmal für ein Porno-Studio zu arbeiten, zum Beispiel als Assistent, und dann selbst zu sehen, wie es dort abläuft. Die meisten Pornodarsteller werden auch gebeten, Sexakte mit Menschen beiderlei Geschlechts durchzuführen, daher solltest du wenn du nicht schon bisexuelle Erfahrungen gemacht hast, dir überlegen ob dies für dich in Frage kommt. Deine sexuellen Vorlieben kannst du auf dem Bewerbungsformular der meisten seriösen Erotikstudios, wo ein Pornodarsteller gesucht wird, angeben. Was du nicht magst, solltest du hier auch detailliert vermerken. Damit weiß auch der Produzent, wozu du bereit bist und kann sich damit im Zweifelsfall viel Zeit und Geld ersparen.

Halte dich von Betrügern fern!

Achte darauf, nicht Opfer einer betrügerischen Masche zu werden. Es gibt viele Menschen, die sich als Porno-Studios und Porno-Agenten ausgeben und versuchen dich mit manipulativen Methoden um dein Geld zu bringen. Lies jeden Vertrag genau durch, bevor du ihn unterschreibst und lass dich nicht zu sexuellen Handlungen ohne Bezahlung überreden. Informiere dich im Internet über das Studio oder den Agenten, vielleicht findest du ja jemanden, der schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat, ob im positiven oder negativen Sinne.

Wie schwer ist es Pornodarsteller zu werden?

Für ein paar Glückliche kann dies bemerkenswert einfach zu erreichen sein, jedoch ist es für die meisten ein sehr schwieriges Unterfangen. Besonders schwer wird es für diejenigen, die davon träumen, eines Tages ein bekannter Pornostar zu sein. Vor allem für Männer ist es viel schwieriger sich erfolgreich als Pornodarsteller bewerben zu können. Viele Frauen sind jedoch auch überrascht, dass der Weg zur ersten Rolle doch nicht so einfach wie gedacht ist. Für beide Geschlechter gilt: Informiere dich über die Branche, recherchiere im Internet und knüpfe erste Kontakte. Diese Hausaufgaben muss man erledigen, um nicht Opfer eines Betrugs zu werden oder gar mit einer Geschlechtskrankheit infiziert zu werden. Wenn du nicht einmal die Geduld besitzt, diesen Artikel bis zum Ende zu lesen, solltest du dir Gedanken machen, ob du diesen Karriereweg wirklich einschlagen willst.

Pornodarsteller Verdienst

Bei der Gehaltsfrage beim Job Pornodarsteller kommt es natürlich darauf an, ob du Amateurpornos oder richtig professionelle Filme drehen willst. Bei ersterem ist es nicht damit getan, die privaten Heimvideos ins Internet zu stellen und zu warten, dass man mit Geld überschüttet wird. Hier solltest du dich darüber informieren, welche Firmen deine Inhalte kaufen und auf ihre Website stellen wollen. Deren Websites weisen meist sehr viele Besucher auf und wenn deine Sexvideos oder Bilder dort häufig angeklickt werden, besteht meist die Möglichkeit einer Ausweitung der Zusammenarbeit.

Das Gehalt eines Pornodarstellers hängt von vielen Faktoren ab. Zuerst einmal verdienen Männer viel weniger als Frauen, es sei denn sie drehen Schwulenpornos. Zudem hängt es stark davon ab, für wie viele Szenen du im Monat gebucht wirst und was du bereit bist vor der Kamera zu mit dem Drehpartner anzustellen. Frauen sollten sich darauf einstellen in der Erotikbranche stark nach ihrem Aussehen bewertet zu werden: Gesicht, Haarfarbe, Figur, Brustgröße, Intimbehaarung und Piercings sind nur einige der Bewertungskriterien. Bei Männer kommt es darauf an, eine sportliche Figur zu besitzen, einen großen Penis zu haben und auf Kommando ejakulieren zu können. Für beide Geschlechter gilt jedoch: Achte auf deinen Körper und behandele ihn gut! Ernähre dich gesund, treibe Sport und verzichte auf Drogen oder andere Substanzen die deinem Körper schaden könnten. Unser letzter Rat ist aber immer noch der wichtigste: Hab Spaß beim Sex und genieße wer du bist und was du tust!

Danach haben andere User gesucht:

pornodarsteller werden, wie werde ich pornodarsteller, wie werde ich porno darsteller, tranny pornodarsteller werden, männliche darsteller für shemale porno gesucht, wie werde ich sexdarsteller, shemale porno darsteller frankfurt, shemale pornodarsteller werden, wie werden pornstars entdeckt?, wie werde ich pornostar
Yandex.Metrica